The Boston Business School Advantage

Faculty & Research

Die Fakultät der Boston Business School umfasst rund 100 erstklassige Professoren, Dozenten und Dozentinnen. Sie stellen sicher, dass die aktuellsten Trends und Erkenntnisse der Theorie frühzeitig in unseren Programmen ihre Berücksichtigung finden.

Forschung & Institute

Marketing & Sponsoring Institut BBS

Old Economy, New Economy, Next Economy, Erlebnismarketing, Erfahrungsmarketing, Permission Marketing: Das einzig stabile im Marketing der letzten und der nächsten Jahre war und ist die Veränderung, die immer schneller von statten geht. Die Transparenz der Märkte nimmt laufend zu. Ganz besonders im Business-to-Business Bereich.

 

Die Konsequenz: Immer höheren Anforderungen an die Produktleistung bei zunehmendem Druck auf die Preise. Klassische Werbung, aber auch traditionelle Kommunikation und Standardmarketing werden diesen Anforderungen nicht mehr gerecht. Überraschungseffekte, Einzigartigkeit und Unverwechselbarkeit werden zwar immer wichtiger, doch können diese tatsächlich auch immer wieder von neuem geboten werden?



Dieses auf Marketing & Sponsoring fokussierte Institut der Boston Business School verfolgt die Entwicklungen in Forschung, Lehre und in der Praxis. Diese werden mit den persönlichen Erfahrungen der Seminarteilnehmenden so verknüpft.

Das Institut bietet Wissen in Form von Seminaren, innerbetrieblicher Weiterbildung und Consulting. Und hilft, Antworten zu den zentralen Themen des Marketings von heute und morgen zu finden:

  • Hat sich die Old Economy nun durchgesetzt oder ist nur die New Economy Blase geplatzt?
  • Sind wir gar schon in der Next Economy, wie zahlreiche Autoren behaupten? Und, bedeuten diese Schlagwörter überhaupt wirklich etwas neues?
  • Funktioniert klassische Werbung noch oder sollte besser auf neue Instrumente gesetzt werden? Sind "below-the-line" Massnahmen wie Handelspromotionen oder Sponsoring die Kommunikationsmittel der Stunde?
  • Ist Erlebnismarketing das grosse Heilmittel?
  • Kann heute noch "verkauft" werden? Oder werden die Produkte und Dienstleistungen nur noch "gekauft"? Und wie wird das am besten angestellt?
  • Was unterscheidet eine Marke von einem Produkt oder einer Dienstleistung?
  • Schaffen Marken messbaren Mehrwert und wenn ja, wie?
© Boston Business School / Patrick K. Magyar

Marketing Management Institut BBS

Patrick K. Magyar leitet das Marketing Management Institut der Boston Business School. Er war zuvor Geschäftsführer der FIFA Marketing AG, und in dieser Funktion u.a. verantwortlich für die Platzierung sämtlicher Sponsoringpakete für die Fussballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland. Unter seinen Publikationen ragt der preisgekrönte Bestseller „Marketingpioniere. Internationale Marketinghits wagemutiger Unternehmer“ heraus.

Für weiterführende Fragen oder zur Kontaktaufnahme kontaktieren Sie bitte die Institutsleitung per Telefon unter +41 (0)43 499 40 20 oder senden Sie eine E-Mail an: magyar@bostonprograms.com

Seite drucken

Boston Business School | Klausstrasse 43 | CH-8008 Zürich | Schweiz | Tel.: +41 (0)43 499 40 20 | info@bostonprograms.com

zum Seitenanfang