The Boston Business School Advantage

Management Aus- & Weiterbildung

Praxisbezogene Seminare zu spezifischen Management-Themen oder mehrteilige Management-Lehrgänge. Für Executives, Führungskräfte oder Führungsnachwuchs.

Seminare & Programme

General Management Programm für den Führungsnachwuchs

Unternehmen sind komplexe Systeme, die in ihren Gesamtzusammenhängen erfasst werden wollen. In 2 x 4 Tagen eignen sich besonders förderungswürdige Nachwuchskräfte einen komprimierten Überblick über Grundlagen, Ziele und Methoden der ganzheitlichen und resultatorientierten Unternehmensführung an.

Durchführung B0617-E

Sprache

Englisch

Teil 1

27.02.2017 - 02.03.2017

Frankfurt-Oberursel, Deutschland

Teil 2

15.05.2017 - 18.05.2017

St. Gallen, Schweiz

Euro 5'900.-/CHF 6'500.-

Durchführung B0627-E

Sprache

Englisch

Teil 1

27.02.2017 - 02.03.2017

Frankfurt-Oberursel, Deutschland

Teil 2

25.09.2017 - 28.09.2017

Davos, Schweiz

Euro 5'900.-/CHF 6'500.-

Durchführung B0627

Sprache

Deutsch

Teil 1

26.06.2017 - 29.06.2017

Luzern, Schweiz

Teil 2

25.09.2017 - 28.09.2017

Luzern, Schweiz

Euro 5'900.-/CHF 6'500.-

Durchführung B0637

Sprache

Deutsch

Teil 1

09.10.2017 - 12.10.2017

Frankfurt-Oberursel, Deutschland

Teil 2

13.11.2017 - 16.11.2017

München, Deutschland

Euro 5'900.-/CHF 6'500.-

Durchführung B0647

Sprache

Deutsch

Teil 1

09.10.2017 - 12.10.2017

Frankfurt-Oberursel, Deutschland

Teil 2

05.03.2018 - 08.03.2018

München, Deutschland

Euro 5'900.-/CHF 6'500.-

Daten & Preise

Daten & Preise

Konzept

Konzept

Konzept

Wer in seiner Organisation etwas gestalten und bewegenwill, sich gar für höhere Positionen empfehlen möchte, muss mehr können als nur sein Fachgebiet zu beherrschen. Denn eine Unternehmung ist ein komplexes System, das in all seinen Funktions- und Wirkungszusammenhängen überblickt und begriffen sein will. Hier kommt das General Management zu Zuge, das sich –auch Allgemeine Unternehmensführung genannt – mit den zentralen Aspekten des ergebnisorientierten Managements befasst. Ob Strategie, Marketing oder Finanz-und Rechnungswesen: Nur wer die Zusammenhänge zwischen den einzelnen Bereichen der Unternehmensführung versteht, kann die Konsequenzen seines Tuns erkennen und so zur Erreichung der organisatorischen Gesamtziele beitragen. Neben kurzfristigen Zielen oder vorübergehenden Ergebnisverbesserungen geht es hier vor allem darum, wie man Strategien langfristig in erfolgreiche Aktionsprogramme überführt.

Dieses zweiteilige Junior-Programm richtet sich an jüngere Führungskräfte, Spezialist(inn)en und Nachwuchstalente, deren Fähigkeit zum Denken in diesen Gesamtzusammenhängen ausdrücklich gefördert werden soll. Es eignetsich somit hervorragend als Instrument der Personalentwicklung und Karriereförderung für jene Unternehmen,

  • die ergebnisorientiertes Denken gerade bei jüngeren Führungs- und Nachwuchskräften sowie auf den operativen Ebenen fördern wollen
  • die funktionale Spezialisten gezielt auf die Übernahme verantwortungsvoller Positionen vorbereiten wollen
  • die das Führungspotential auch von nicht in der Betriebswirtschaftslehre ausgebildeten Mitarbeiter/innen wie Technikern, Juristen oder Praktikern gezielt entwickeln wollen

Zielgruppe

Zielgruppe

Zielgruppe

  • Jüngere Führungs- und Nachwuchskräfte, die verschiedene Management-Disziplinen in ihrem Gesamtzusammenhang erfassen möchten, um deren «Werkzeuge» kompetent anwenden zu können
  • Funktionale Spezialisten und Stabsmitarbeiter, die eine strukturierte und systematische Grundausbildung im General Management absolvieren wollen
  • Aufsteiger aus kaufmännischen Bereichen, Junior-Manager und Quereinsteiger, die eine höhere Management-Funktion anstreben oder bereits inne haben, die Grundlagen hierzu jedoch systematisch aufarbeiten möchten
  • Ingenieure, Techniker, Juristen, Pädagogen, Biologen, Chemiker, Einkäufer, Service-Verantwortliche, die sich in kurzer Zeit Kenntnisse in allgemeiner Unternehmensführung aneignen wollen

Nutzen

Nutzen

Nutzen

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen, präzise Strategiekonzepte zu erstellen, Markterfolg gezielt zu planen und neue Geschäftsideen zu entwickeln. Sie erfahren, wie man die Voraussetzungen für Ertragskraft und Rentabilität schafft, Kosten steuert und Businesspläne entwirft, und üben den kompetenten Umgang mit Controlling-Instrumenten ein.


Methodik

Methodik

Methodik

Die Inhaltsvermittlung erfolgt praxisnah anhand aktiver Lehr- und Lernmethoden, die alternierend und situativ zum Einsatz kommen: gesteuerte Lehrgespräche, Fallstudien, Einzel- und Gruppenarbeiten, Übungen zumgezielten Einsatz von Tools, Best Practices-Beispiele und moderierter Erfahrungsaustausch garantieren grösste Praxisnähe und hohen Anwendungsnutzen. Zahlreiche Ideen, Impulse und individuelle Hilfestellungen versetzen die Teilnehmenden in die Lage, ihr neu erworbenes Wissen direkt im Anschluss an das Seminar im Unternehmen umzusetzen.

Themen

Themen

Themen

Ganzheitliche Unternehmensführung

Was zeichnet erfolgreiches und wirkungsvolles Management aus? Wie werden angestrebte Resultate durch einzelne Entscheidungen beeinflusst? Wie kann man in einer grösseren Organisation resultatorientiert agieren und zugleich die eigenen Handlungsspielräume nutzen? Ganzheitliches Management gibt hier die Antworten.

  • Die Unternehmung ganzheitlich verstehen
  • Wertvorstellungen und Unternehmensziele
  • Shareholder-, Stakeholder- oder Customer-Value?
  • Hebel zur Resultaterzielung
  • Der «Gesundheitscheck» Ihres Unternehmens: Analyse-Tools
  • Praxiserprobte Management-Grundsätze

Effektivität dank Strategie

Die wichtigste Voraussetzung für Effektivität ist immer eine zukunftsweisende, präzise Strategie. Zu wissen, was man erreichen will, ohne die nötige Flexibilität für Kurskorrekturen zu verlieren; strategisch zu denken, aber flexibel im Tagesgeschäft zu reagieren; die eigenen Mittel und Ressourcen gezielt für die wirklich wichtigen Themen einzusetzen – all dies will gelernt sein.
Wir zeigen, wie man strategische Schwerpunkte setzt
und Erfolg versprechende Strategien entwickelt. 

  • Wie erstellt man eine strategische Planung?
  • Wie entwickelt man zukunftssichernde und rentabilitätssteigernde Strategien bis zur Präsentationsreife?
  • Wie setzt man die Methoden der Strategischen Analyse und der Strategieformulierung ein?

Zukunftsfähigkeit dank Business Development und Innovationen

Manche Märkte gibt es noch nicht – man muss sie erst schaffen. Das ist immer dann der Fall, wenn neue Technologien oder neue Geschäftsideen die Vorstellungskraft des potenziellen Kunden übersteigen. Erfahren Sie, wie Sie:

  • neue Produkte und Serviceleistungen erfinden
  • die Erfolgschancen neuer Geschäftsideen prüfen
  • den Geschäftssinn schärfen

Exzellenz dank Marketing

Wenn alle das gleiche tun, ist kein Platz mehr für Einzigartigkeit.
Wo Differenzierung fehlt, herrscht Austauschbarkeit vor – und damit Preiskampf, Verdrängung, schlechtere Rentabilität. Marketing will Differenzierung. Marketing will Nähe zum Kunden, will dessen Potentiale besser nutzen. Ohne gutes Marketing versandet die beste Strategie. Sie lernen, griffige Marketing-Konzepte zu erarbeiten
und den Markterfolg aktiv zu steuern.

  • Die Bestandteile eines griffigen Marketing-Konzeptes
  • Wie stellt man die Kunden und den Kundennutzen ins Zentrum?

Überzeugende Business Pläne erstellen

Gute Ideen haben viele. Aus einer Idee ein plausibles und realistisches Konzept zu entwickeln und dieses in einen nachvollziehbaren Businessplan zu überführen, will jedoch gelernt sein. Wir zeigen, wie man aus Geschäftsideen
entscheidungsreife «Business Cases» macht.

  • Aufbau und Inhalt eines Business-Plans
  • Business-Pläne ausarbeiten
  • Plausibilitätsprüfung und kritisches Hinterfragen

Finanzielle Kompetenz entwickeln

Umsatzziele erreichen, Kosten unter Kontrolle halten, Investitionsbudgets einhalten, Gewinn- und Cash Flow-Ziele erreichen: all dies sind Aufgaben, die Führungskräfte heute schon in jungen Jahren vermehrt zu übernehmen haben. Wir liefern die dazu nötigen Kenntnisse und Instrumente.

  • Ziele und Instrumente der finanziellen Führung
  • Aktive Steuerung von Aufwands- und Ertragsstrukturen
  • Kostenmanagement, Break-Even-Überlegungen
  • Hebel zur Ergebnisoptimierung

Controllingdaten nutzen und Massnahmen ergreifen

Ziel-Abweichungen sollten so früh wie möglich erkannt werden. Das Controlling liefert die hierzu nötigen Daten und Berichte. Diese auszuwerten und Massnahmen zu ergreifen, um auf Kurs zu bleiben, ist Sache des Managements.

  • Früherkennung von Ziel-Abweichungen
  • Kompetenter Umgang mit Controlling-Berichten

Anmeldung

Anmeldung

Klicken Sie auf untenstehenden Link, damit sich ein neues Fenster mit dem Anmeldeformular öffnet.

Hier anmelden

Teilnehmerstimmen

"Ein sehr gutes Seminar! Meine Erwartungen wurden übertroffen. Auch 'trockene' Themen wurden sehr lebendig vermittelt, immer wieder auch sehr gute Praxisbeispiele."

Jochen Diehl, KSB Aktiengesellschaft

Weitere Informationen

Programm als PDF-Download

Seminarberatung kontaktieren

Administrative Hinweise

Seminarberatung anrufen:
+41 (0) 43 499 40 20

Seite drucken

Boston Business School | Klausstrasse 43 | CH-8008 Zürich | Schweiz | Tel.: +41 (0)43 499 40 20 | info@bostonprograms.com

zum Seitenanfang