The Boston Business School Advantage

Für Organisationen: Inhouse

Firmenspezifisch angepasste und massgeschneiderte Weiterbildung und praxisnahe Lösungen mittels unseres Inhouse-Teams.

Corporate Programs

Internationalisierungs-Workshop

Konzeption

Begriffe wie "Global Village" oder "Globalisierung" beinhalten für manches Unternehmen positive wie negative Assoziationen und Erfahrungen und ganz gleich was Sie und Ihr Unternehmen machen, ob Sie produzieren oder Dienstleistungen erbringen, ob Sie lokal agieren oder ein internationaler "Player" sind: alle sind mit den Auswirkungen der weltweiten Vernetzung konfrontiert, mal mehr, mal weniger.

Das heisst, dass für Manager und Unternehmen nicht mehr die Frage relevant ist, ob sie sich und ihr Unternehmen dem aussetzen möchten oder nicht, sondern entscheidend ist, inwieweit man dem ausgesetzt ist und wie man damit bewusst umgeht. Dabei kann es sich in der Praxis um die unterschiedlichsten Formen und Ausprägungen der internationalen und kulturellen Vernetzung handeln, indem Ihr Unternehmen Zulieferer aus Fernost aufgebaut hat oder in andere geografische Märkte verkauft, Sie weltweit Tochtergesellschaften unterhalten, Sie eben eine neue Firma im Ausland übernommen haben, Ihr Unternehmen Vermögen von internationalen Kunden betreut, Sie an einem Standort Mitarbeiter aus unterschiedlichen Kultur- und Sprachkreisen angestellt haben etc.

Die Internationalität der Geschäftswelt bietet sicherlich Chancen für Unternehmen, die diese wahrnehmen wollen und manche Unternehmensstrategie baut heute darauf auf, diese entweder zu entwickeln oder weiter auszubauen.

In der Umsetzung tauchen aber gerade in den sogenannten Emerging Markets oft einige Probleme auf, an die man vielleicht im Business Plan noch gedacht hat, die aber bei der Implementierung dann doch ein bisschen komplexer und schwieriger zu realisieren sind:

  • Warum Strategie nicht gleich Strategie ist in Emerging Markets
  • Think global - act local: die Unterschiede in der Implementierung einer Strategie
  • Ausarbeitung einer Internationalen Finanzstrategie für das Unternehmen: Cash Management und Treasury, Risk Management, Finanzierungsstrategien
  • Der Einfluss von Sprache, Werten, Kommunikationsverhalten und Führungsphilosophien

Unternehmen, denen es gelingt, diese strategischen, finanziellen und kulturellen Unterschiede zu erfassen und effizient damit umzugehen, ersparen sich eine Menge Ärger, Reibungsverluste sowie einen großen Aufwand an Zeit und Geld und sind am Markt sowie in ihrer unternehmerischen Tätigkeit in den Emerging Markets erfolgreicher.

Aufgrund unserer jahrelangen internationalen Erfahrung in unterschiedlichsten Sprach- und Kulturkreisen, im Management von komplexen Projekten, unserer internationalen Präsenz und der Erkenntnis, dass im erfolgreichen internationalen strategischen, finanziellen und interkulturellen Management ein wesentlicher Schlüssel zur nachhaltigen Wertsteigerung eines Unternehmens liegt, haben wir Lösungen entwickelt, die Unternehmen dabei helfen, diese Aspekte besser zu managen.

Die wesentlichen Inhalte des Workshops resp. unserer Beratungsdienstleistungen sind:

  • Auswahl der richtigen Zielmärkte und -regionen
  • Festlegung der adäquaten Markteintrittsstrategie: von JV bis Uebernahmen
  • Definition der Produkte und Dienstleitungen sowie deren Pricing
  • Die Wahl der passenden Partner: von Vertreter bis zum Aufbau eigener Niederlassungen
  • Bestimmung der richtigen Finanzierungsstrategie: Konzepterstellung und Implementierung internationaler Lösungen im Finanzbereich
  • Grenzüberschreitender Kauf und Verkauf von Unternehmen: Bewertung, Due Diligence, Integration
  • Interkulturelles Management im Business Kontext: Eigenheiten der verschiednen Kulturellen und der richtige Umgang mit ihnen

Sprachen

Unsere Spezialisten in den lokalen Märkten decken folgende Sprachen ab: Arabisch, Englisch, Französisch, Russisch und lokale Sprachen Zentralasiens, Spanisch.

Teilnehmer

Unsere Spezialisten in den lokalen Märkten decken folgende Sprachen ab: Arabisch, Englisch, Französisch, Russisch und lokale Sprachen Zentralasiens, Spanisch.

  • Business Developper mit internationaler Geschäftsverantwortung
  • Unternehmer und CEOs mit gesamtunternehmerischer Führungsverantwortung
  • Marketing Leiter und Verkäufer für die Regionen Zentral- und Osteuropa, Naher und Mittlerer Osten sowie Zentralasien

Ort und Termin

Durchführungsort und Termin werden gemeinsam abgestimmt.
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Seite drucken

Boston Business School | Klausstrasse 43 | CH-8008 Zürich | Schweiz | Tel.: +41 (0)43 499 40 20 | info@bostonprograms.com

zum Seitenanfang