The Boston Business School Advantage

Diplome & MBA

Berufsbegleitende Aus- und Weiterbildung. Kompakt, praxisbezogen und relevant. Vom Zertifikatsabschluss bis hin zum akademischen MBA.

Master

Finanzen

Wirkungsvolle finanzielle Steuerung ist ein integraler Bestandteil resultatorientierten Managements. Führungskräfte mit Ergebnisverantwortung aus allen Bereichen erweitern und vertiefen in diesem 4-tägigen Kompaktseminar ihr finanzwirtschaftliches Wissen.

FIN17

Sprache

Deutsch

Daten

06.03.2017 - 09.03.2017

Hamburg, Deutschland

Bestandteil unserer Studiengänge

FIN-E17

Sprache

Englisch

Daten

19.06.2017 - 22.06.2017

Davos, Schweiz

Bestandteil unserer Studiengänge

FIN27

Sprache

Deutsch

Daten

19.06.2017 - 22.06.2017

Berlin, Deutschland

Bestandteil unserer Studiengänge

FIN37

Sprache

Deutsch

Daten

14.11.2017 - 17.11.2017

Frankfurt-Oberursel, Deutschland

Bestandteil unserer Studiengänge

FIN18

Sprache

Deutsch

Daten

19.03.2018 - 22.03.2018

Rottach-Egern, Deutschland

Bestandteil unserer Studiengänge

Daten

Daten

Konzept

Konzept

Dieses 4-tägige Seminar richtet sich an Führungskräfte mit Ergebnisverantwortung für Unternehmen, Geschäftsfelder, Business Units oder Profit Centers. Denn diese tragen die Verantwortung für das Finanzmanagement. Und treffen Entscheidungen, die massgeblich das finanzielle Wohlergehen bestimmen. Das Seminar zeigt, wie diese finanzielle Führungsaufgabe wahrzunehmen ist, um exzellente finanzielle Resultate zu bewirken.

Zielgruppe

Zielgruppe
  • Executives
  • Geschäftsführer, Mitglieder der Geschäftsleitung
  • Leiter/innen von bedeutenden Bereichen, Business Units, Profit Centers
  • Führungskräfte, die auf eine Schlüsselposition mit Ergebnisverantwortung vorbereitet werden sollen

Themen

Themen

Die finanzielle Führungsaufgabe im Überblick

  • Gewinn- und Kostenmanagement
  • Liquidität und Rentabilität
  • Wertoptimierung und Controlling

 Gewinnziele und Gewinnplanung

  • Wie ehrgeizige, aber aus Geschäfts- und Marktlogik abgeleitete Gewinnziele festgelegt werden
  • Wie überdurchschnittliches Unternehmens-Ergebnis bereits mit der richtigen Gewinnplanung beginnt

 Das Design der Kostenstrukturen

  • Die zulässigen Kosten bestimmen
  • Das vom Markt her vertretbare Kostenkonzept designen
  • Den auf die Schwankungslogik des Geschäfts abgestimmten Break even Punkt vorgeben
  • Kostenführerschaft anstreben: ja oder nein?
  • Standortentscheidungen

 Preisstrategien

  • Strategische Preiskonzepte
  • Preisführerschaft oder Preisaggressivität?
  • Was tun, wenn der Markt preisempfindlich ist?
  • Sinnvolles Verhalten bei wenig preisempfindlicher Nachfrage

 Kapitaleinsatz

  • Kapitaleinsatz als «Rendite-Killer»
  • Kapitaleinsatz als strategischer Wettbewerbsvorteil
  • Bestimmen der richtigen Wertschöpfungs-Tiefe
  • In- oder Outsourcing?
  • Kostenvariabilisierung durch Konzentration auf Kern-Funktionen

 Kapitalkosten, moderne Finanzierung

  • Die Kosten des Kapitals senken
  • Moderne Formen der Finanzierung
  • Eigen- oder Fremdfinanzierung?
  • Mischformen

 Liquiditätssteuerung

  • Vorsicht Liquiditätsfalle!
  • Wie viel Liquiditätsreserve sein muss
  • Instrumente zur Liquiditätssteuerung

Investitionen

  • Steigende Kapitalintensität als Gefahr für Renditeziele
  • Zementierte Fixkosten als Verlust an Flexibilität
  • Investieren, wo nötig
  • Make-or-buy: Das Optimum an Wertschöpfungs-Tiefe

 Rendite- und Wert-Management

  • Einflussfaktoren auf Rendite und Unternehmenswert
  • Massnahmen zur Rentabilitäts-Steigerung
  • Massnahmen zur nachhaltigen Unternehmenswert-Steigerung

 Rentables Wachstum

  • Die minimal nötige Grösse überschreiten
  • Wachstum in wachsenden Märkten
  • Wachstum in stagnierenden Märkten
  • Rentables Wachstum: wie vorgehen?

 Verhandlungen mit Banken

  • Die Logik der Bank als Kreditgeber
  • Basel II: Zinstreibendes Rating vermeiden

 Kapitalmarkt

  • Die Logik des Kapitalmarkts
  • Die Rolle von Analysten und Meinungsmachern
  • Investor Relations

 Zukäufe, Mergers & Acquisitions

  • Unternehmen und Unternehmensteile zukaufen
  • Zukauf von Marktanteil
  • Zukauf von Grösse, wirklichen oder vermeintlichen Synergien und Erfahrungseffekten
  • Einkauf in neue Geschäfte und neue Kernkompetenzen
  • Bewertung, Due Diligence

 Restrukturierung und Portfolio-Bereinigung

  • Die Notwendigkeit zur Restrukturierung frühzeitig erkennen
  • Rentable und unrentable Geschäfte erkennen
  • Lebensfähige Unternehmensteile sichern
  • Nicht lebensfähige Unternehmensteile abspalten
  • Ein tragfähiges Restrukturierungs-Konzept entwickeln
  • Unternehmens-Portfolio und Portfolio-Bereinigung

 Verkauf von Unternehmen oder Unternehmens-Teilen

  • Aufbau des Verkaufsdossiers
  • Unternehmensbewertung

 Sanierung und Turnaround

  • Die Sanierungsfähigkeit belegen
  • Das Sanierungs-Konzept
  • Den Turnaround schaffen

 Downsizing

  • Lieber kleiner, aber rentabel?
  • Redimensionierung als Anpassungs-Strategie
  • Redimensionierung als Spezialisierungs-Strategie
  • Die soziale Verantwortung wahrnehmen
  • Motivieren trotz Abbau-Ängsten: Handlungsspielräume und Vorgehen

 Finanzielle Anreize

  • Mehr Gewinn – mehr Bonus. Möglichkeiten und Grenzen finanzieller Anreizsysteme
  • Belohnung für Resultate oder Abzockerei?
  • Stock Options: Vor- und Nachteile
  • Mitarbeiterbeteiligung

 Controlling

  • Was ist zu steuern, um die finanzielle Führung effektiv wahrnehmen zu können?
  • Welche Controlling-Instrumente sind dafür nötig und zeigen sie Abweichungen rechtzeitig auf?

 Führen mit Kennzahlen

  • Welche Kennzahlen erlauben eine Reduktion der finanziellen Führungsaufgabe auf das Wesentliche?
  • Was beinhaltet ein «fact book» als komprimiertes Controlling-Instrument?

Teilnehmerstimmen

«Treffende Inhalte vorgetragen mit extremer Praxis-Relevanz und lebhaft präsentiert anhand von "Life-Beispielen".»

Michael Schreyögg, MTU Aero Engines GmbH

Seite drucken

Boston Business School | Klausstrasse 43 | CH-8008 Zürich | Schweiz | Tel.: +41 (0)43 499 40 20 | info@bostonprograms.com

zum Seitenanfang