Planen. Budgetieren. Kosten steuern.

Eine Kostenstelle, ein Cost Center oder ein Profit Center führen. 4 + 2 Tage.

Konzept

Die allermeisten Führungs- und Fachkräfte sind nicht Spezialisten des Finanz- und Rechnungswesens. Dennoch sind sie für finanzielle Resultate verantwortlich: Für Margen, Deckungsbeiträge, Kosten; für Investitionsanträge und Kapitalintensität. Sie leiten eine Kostenstelle oder ein Cost Center, allenfalls bereits ein Profit Center oder eine eigene Unternehmenseinheit. Damit werden finanzielle Führungsaufgaben zum Bestandteil des Aufgabenspektrums, finanzielle Kompetenz zum unerlässlichen Muss einer erweiterten Führungsfunktion.

Zielgruppe

  • Führungs- und Fachkräfte, Spezialisten und Projektleiter aus allen Bereichen ohne vertiefte finanzielle Kenntnisse
  • Nachwuchskräfte, Leiter Cost Center
  • Profit Center Verantwortliche
  • Team- und Bereichsleiter, die praxisnahes Wissen benötigen in den Bereichen Planen, Budgetieren, Controlling-Daten interpretieren, Kennzahlen verstehen, Kostenbudgets einhalten, Massnahmen gegen Budgetabweichungen treffen

Nutzen

Führungs- und Fachkräfte sowie Spezialisten und Projektleiter lernen, sinnvoll zu planen, ehrgeizig zu budgetieren und die Kosten und andere finanzielle Ergebnisse im eigenen Verantwortungsbereich zu überwachen und zu steuern.

Themenschwerpunkte

Teil 1: FINANZIELLE FÜHRUNG


Finanzielle Ziele

  • Der Wertschöpfungsprozess des Unternehmens
  • Leistungsentwicklung, Leistungserstellung und Leistungsverwertung aus finanzieller Perspektive
  • Finanzielle Ziele im Überblick

Planen und Budgetieren

  • Aufbau und Bedeutung einer guten Planung
  • Das Budget als zentrales Steuerungsinstrument
  • Ehrgeizig planen und budgetieren

Deckungsbeiträge

  • Die Deckungsbeitragsrechnung
  • Die Gewinnschwelle

Kostenrechnung, Kalkulation und Preisbildung

  • Die Kosten- und Leistungsrechnung
  • Kalkulation: Methoden und Vorgehen
  • Preisstrategie und Preisbildung

Investitionen und Kapitaleinsatz

  • Investitionen planen, Investitionsrechnung
  • Wirtschaftlichkeits-Berechnungen
  • Bedeutung der Kapitalintensität für Renditeziele kennen

Liquidität und Finanzierung

  • Cash Flow und Free Cash Flow
  • Liquiditätsplanung und Liquiditätssteuerung
  • Finanzierung von Kapitalbedarf

EBIT-Management

  • Die Treiber des Ebit und anderer finanzieller Zielgrössen
  • Programme zur Ebit-Sicherung und -Steigerung

Controlling und Kennzahlen

  • Die wichtigsten Kennzahlen
  • Controlling-Kennzahlen sinnvoll verwerten

Teil 2: KOSTENMANAGEMENT

Kosten-Management


  • Der Aufbau der Kostenrechnung
  • Wie Kosten entstehen und wie sie beeinflusst werden können
  • Kosten im eigenen Bereich steuern

Kostenanalyse: Verschwendung finden

  • Die Kosten kennen
  • Unnötige Kosten einsparen

Prozesskosten

  • Für die wirklichen Kostentreiber ist niemand zuständig - da sie als Prozesskosten bereichsübergreifend verursacht werden
  • Wie unsinnige Prozesskosten erkennen?
  • Wie Vorschläge zur Reduktion der Prozesskosten bereichsübergreifend entwickeln

Daten & Preise

Anmeldung

Klicken Sie auf untenstehenden Link, damit sich ein neues Fenster mit dem Anmeldeformular öffnet.

Hier anmelden