Strategische Unternehmensführung, Digitalisierung & Wandel

Impulse, Refresher und Trend-Check: Wie können Trends im Bereich der Strategie, der Digitalisierung und neuer Technologien und Medien für das eigene Geschäft ertragreich genutzt werden? Wo bieten sich Chancen für rentables Wachstum, wo droht Ungemach wegen Disruption und Wettbewerbern mit einem neuen Geschäftsmodell?  Und wie kann man als Führungskraft die Veränderungen und Anpassungen proaktiv planen und steuern?  2 x 3 Tage.

Konzept

Wer heute ein erfolgreiches Business betreibt, möchte dass dies so bleibt. Traditionell ist dies Teil des strategischen Managements. Trends aus dem Bereich der Digitalisierung, der Technologie sowie neuer Medien führen jedoch zu einer sehr schnellen, manchmal abrupten Veralterung der bestehenden Geschäftsmodelle. Wer auch in Zukunft erfolgreich sein will, benötigt daher Impulse und einen Trend-Check:

  • Hat das aktuelle Geschäftsmodell weiterhin Bestand und wie können wir es sichern und entwickeln?
  • Gibt es disruptive Trends und mit welchen neuen Geschäftsmodellen suchen wir den Einstieg in eine erfolgreiche Zukunft?
  • Wie kann man Sensibilität für Veränderungen bei Mitarbeitern erzeugen, den Change Prozess aktiv gestalten und mit Widerständen erfolgreich umgehen?

Zielgruppe

  • Führungskräfte, die für strategische Ausrichtung des Unternehmens oder wichtiger Teilbereiche zuständig sind
  • Verantwortliche für Produkte, Märkte, Kunden, Key Accounts, Länder und anderen bedeutenden Teilen des Unternehmens
  • Zuständige für Innovation, Neugeschäft-Aufbau, Zukunftssicherung
  • Executives mit der Aufgabe, ein bestehendes Geschäft zu sichern und auszubauen
  • Executives und Spezialisten, die mit Neugeschäft-Entwicklung und Business Development-Aufgaben beauftragt sind
  • Spezialisten und Projektverantwortliche im Bereich Geschäftsmodell-Entwicklung
  • Start up Verantwortliche

Nutzen

Der Ansatz dazu heisst: Business Development und Change Management. In Kenntnis der Kundenbedürfnisse und der bisher noch nicht oder unbefriedigend gelösten Kundenprobleme sollen neue Geschäftsmodelle entwickelt werden. Mit diesen sollen dann neue Märkte geschaffen oder bisherige umgekrempelt werden, mit dem Ziel, selbst dauerhaft rentable Marktpositionen zu besetzen. Wie funktioniert Business Development? Was bedeutet Digitalisierung und Industrie 4.0 für die eigene Strategie? Wie nimmt man die Mitarbeiter mit und geht erfolgreich mit Widerständen um?

Themenschwerpunkte

Modernes Strategisches Management

Wer die strategische Führerschaft in seinem Geschäft beansprucht darf sich nicht darauf verlassen, dass sich mit den bisherigen Erfolgsrezepten auch die Zukunft erschließen lässt. Wie kommt man raus aus der klassischen Planungslogik? Strategieansätze sollten deshalb überdacht und ergänzt werden.

  • Digitalisierung, Globalisierung und neue Technologien – der Einfluss auf Strategie und Geschäftsmodelle
  • Neue Strategie Tools und Ansätze aus der Praxis
  • Der Zusammenhang von Strategie und Resultaten

Das Geschäftsmodell heute

Wie erfolgreich sind wir mit dem bestehenden Geschäftsmodell und wie kann dieser Erfolg gesichert und noch weiter ausgebaut werden?

  • Das Geschäftsmodell von heute
  • Erfolgreiches Kerngeschäft: Wie sichern und ausbauen?
  • Kernkompetenzen: Warum sind wir erfolgreich?
  • Trend-Check: Wo verändern disruptive Entwicklungen unsere Marktposition?
  • Die Konkurrenz der Zukunft: Wer wird sie sein und wo wird sie angreifen?

Business Development in dynamischen Zeiten

Welche Trends haben das Potential, unser heutiges Geschäft zu verändern und die Branche in ihren Grundfesten zu erschüttern?

  • Leitplanke jeder Strategie: Kundennutzen und Sinnstiftung
  • Geschäftsfeld-Entwicklung in komplexen und dynamischen Zeiten
  • Visionentwicklung im Management Team
  • Schnelles Generieren von Kernkompetenz basierten Wachstumsideen
  • Die Wachstumssegmente der Zukunft

Geschäftsmodell-Innovation

Wie integrieren wir Disruption, Plattformen, Industrie 4.0, neue Medien und Internet in unser zukünftiges Geschäftsmodell.

  • Möglichkeiten und Grenzen disruptiver Strategien erkennen
  • Radikale Steigerung des Kundennutzens
  • Neuer, bis dato nicht möglicher Kundennutzen
  • Höchste Kundennähe und ‚Customer Experience’
  • Vom Pipeline- zum Plattform-Unternehmen
  • Von der Erhöhung des Kundenwerts zur Steigerung des Ökosystemwerts
  • Industrie 4.0: Alternative Ansätze und Erkenntnisse aus der Unternehmenspraxis

Start up’s für Etablierte

Können auch etablierte Unternehmen sich als Start-up Gründer betätigen? Sie können nicht nur, sie müssen!

  • Das Start-up-Potenzial des Unternehmen erkennen
  • Die Start-up Kultur schaffen
  • Besonderheiten des Managements von Start-up’s bei etablierten Unternehmen
  • Business Development in Kombination mit Start-up Management
  • Herausforderungen im Bereich Organisations- und Prozess-Design für Start-up’s
  • Führung, Rekrutierung, Fähigkeitsaufbau
  • Erfolgreiche Integration des Neugeschäfts oder bewusster Verzicht auf Integration
  • Umgang mit Kannibalisierung und Wettbewerb zweier ‚Welten’ im eigenen Unternehmen

Anpassung, Wandel und Transformation

Je grösser die Veränderungen, die auf das Unternehmen zukommen, desto grösser der Bedarf an Anpassung und Wandel. Erfolg hier bedingt neben einer klaren Strategie kompetentes Change Management und wirksame Führung.

  • Aktuelles Wissen, Phasen und Ziele des Change Managements
  • Change professionell vorbereiten
  • Die wichtigsten Erfolgsfaktoren im Change-Prozess
  • Unterschiedliche Phasen des Change-Prozesses und ihren Dynamiken
  • Stakeholder erfolgreich einbinden
  • Im Wandel erfolgreich führen
  • Erfolgreiche Umsetzung und Change Controlling

Daten & Preise

B0428

Sprache
Deutsch
Daten
Teil 1: 02.07.2018 - 04.07.2018, Rottach-Egern, DE
Teil 2: 10.09.2018 - 12.09.2018, Bergisch-Gladbach
Gebühr
CHF 6'900.- / EUR 6'400.- (zzgl. MwSt.)

B0438-E

Sprache
Englisch
Daten
Teil 1: 10.09.2018 - 12.09.2018, Berlin, DE
Teil 2: 19.11.2018 - 22.11.2018, Davos, CH
Gebühr
EUR 6'400.- / CHF 6'900.- (zzgl. MwSt.)

B0438

Sprache
Deutsch
Daten
Teil 1: 08.10.2018 - 10.10.2018, Wien, AT
Teil 2: 10.12.2018 - 12.12.2018, Berlin, DE
Gebühr
EUR 6'400.- / CHF 6'900.- (zzgl. MwSt.)

B0448

Sprache
Deutsch
Daten
Teil 1: 08.10.2018 - 10.10.2018, Wien, AT
Teil 2: 18.02.2019 - 20.02.2019, Luzern, CH
Gebühr
EUR 6'400.- / CHF 6'900.- (zzgl. MwSt.)

B0419

Sprache
Deutsch
Daten
Teil 1: 13.03.2019 - 15.03.2019, Berlin, DE
Teil 2: 08.07.2019 - 10.07.2019, Bergisch-Gladbach
Gebühr
EUR 6'400.- / CHF 6'900.- (zzgl. MwSt.)

B0419-E

Sprache
Englisch
Daten
Teil 1: 18.03.2019 - 20.03.2019, Frankfurt-Oberursel, DE
Teil 2: 01.07.2019 - 04.07.2019, Davos, CH
Gebühr
EUR 6'400.- / CHF 6'900.- (zzgl. MwSt.)

B0429

Sprache
Deutsch
Daten
Teil 1: 24.06.2019 - 26.06.2019, Rottach-Egern, DE
Teil 2: 08.07.2019 - 10.07.2019, Bergisch-Gladbach
Gebühr
EUR 6'400.- / CHF 6'900.- (zzgl. MwSt.)

Anmeldung

Klicken Sie auf untenstehenden Link, damit sich ein neues Fenster mit dem Anmeldeformular öffnet.

Hier anmelden

Anmelden